Massenüberwachung

Das Internet und ich.
Benutzeravatar
iah
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 08:22
Has thanked: 43 times
Been thanked: 17 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von iah »

Laxo hat geschrieben:
Di 27. Mär 2018, 19:43
was nicht im Netz ist kann nicht kompromittiert werden
DU bist doch auch im Netz. :shock: :D
Benutzeravatar
Laxo
Beiträge: 240
Registriert: So 4. Sep 2016, 18:31
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von Laxo »

iah hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 13:22
DU bist doch auch im Netz. :shock: :D
Auf ausgesuchten Seiten mit wechselnden Pseudonymen. Fang mich wenn du kannst. ;)
Benutzeravatar
Laxo
Beiträge: 240
Registriert: So 4. Sep 2016, 18:31
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von Laxo »

Trotz DSGVO! Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook
Eigentlich muss das an an Datenschutzbehörde gemeldet und Strafanzeige erstattet werden! :evil:
Benutzeravatar
iah
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 08:22
Has thanked: 43 times
Been thanked: 17 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von iah »

@Laxo, du bist kein Freund von Whatsapp, das ist klar wie nur was. Aber was ist denn die Alternative außer Verzicht?
Lisa
Beiträge: 788
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 15:24
Has thanked: 3 times
Been thanked: 18 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von Lisa »

Ich war anfangs auch nicht dafür, aber wie soll man mit den Kindern, Enkeln und engeren Freunden heutzutage in Kontakt bleiben oder kommen, ist schwierig, da alle nur damit kommunizieren.
Telefonieren ist nicht so mein Ding (höre bissel schwer), da ist mir das Schreiben sehr viel angenehmer. Außerdem kann man ja auch mal Fotos, Videos und Audioaufnahmen zeigen bzw. vorstellen.
Deshalb habe ich mir diese App nun auch zugelegt -- auch auf dem Win10-Laptop, da ist alles besser zu handhaben.
Und was ich/wir so schreiben und berichten sind sowieso keine Geheimnisse -- das können die Briefträger auch auf jeder Postkarte lesen.

MfG Lisa
MfG Lisa
Benutzeravatar
Laxo
Beiträge: 240
Registriert: So 4. Sep 2016, 18:31
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von Laxo »

Lisa hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 16:06
Und was ich/wir so schreiben und berichten sind sowieso keine Geheimnisse -- das können die Briefträger auch auf jeder Postkarte lesen.
Mag sein. Ich persönlich kann nur noch mit dem Kopf schütteln über diese Form der Argumentation. Wenn du mit dem Gebahren und der Rolle von WhatsApp in Sachen Facebook und Cambridge Analytica zufrieden bist. Bitte, deine Entscheidung. Ich finde das ist schön Rederei und Verharmlosung illegaler Praktiken.
Benutzeravatar
iah
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 08:22
Has thanked: 43 times
Been thanked: 17 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von iah »

Laxo hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 19:52
.........Ich persönlich kann nur noch mit dem Kopf schütteln über diese Form der Argumentation. Wenn du mit dem Gebahren und der Rolle von WhatsApp in Sachen Facebook und Cambridge Analytica zufrieden bist. Bitte, deine Entscheidung. Ich finde das ist schön Rederei und Verharmlosung illegaler Praktiken.
Hör mal. Wir sind schon mündige Bürger und nicht aus Dummsdorf. ;)
Was wir fehlt sind immer noch Alternativen. Da hast du nichts im Angebot. Oder?
Benutzeravatar
Laxo
Beiträge: 240
Registriert: So 4. Sep 2016, 18:31
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von Laxo »

Ich nutze Conversations.
https://f-droid.org/en/packages/eu.siacs.conversations/

Deltachat könnt ihr euch auch ansehen.
https://f-droid.org/en/packages/com.b44t.messenger/

Alles ist besser als WA.
Benutzeravatar
iah
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 08:22
Has thanked: 43 times
Been thanked: 17 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von iah »

Für IT versierte mag das angehen. Die breite Nutzerschaft erreichst du damit nicht.
Benutzeravatar
Laxo
Beiträge: 240
Registriert: So 4. Sep 2016, 18:31
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Massenüberwachung

Beitrag von Laxo »

iah hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 11:30
Für IT versierte mag das angehen. Die breite Nutzerschaft erreichst du damit nicht.
Dann ist es höchste Zeit das die "breite Nutzerschaft" umdenkt.
Wer den Messenger-Dienst "WhatsApp" nutzt, übermittelt nach den technischen Vorgaben des Dienstes fortlaufend Daten in Klardaten-Form von allen in dem eigenen Smartphone-Adressbuch eingetragenen Kontaktpersonen an das hinter dem Dienst stehende Unternehmen.

Wer durch seine Nutzung von "WhatsApp" diese andauernde Datenweitergabe zulässt, ohne zuvor von seinen Kontaktpersonen aus dem eigenen Telefon-Adressbuch hierfür jeweils eine Erlaubnis eingeholt zu haben, begeht gegenüber diesen Personen eine deliktische Handlung und begibt sich in die Gefahr, von den betroffenen Personen kostenpflichtig abgemahnt zu werden.
http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de ... id:7876045
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste